Zurück
Vor
Pflegeschritt 1 - pH-Regulierung
 
 
 
http://www.weigand-sauna.de/media/image/thumbnail/d24b51fb44ee2914ab347d7d258c4314_30x30.jpg http://www.weigand-sauna.de/media/image/thumbnail/365ad6186e703f6aa3bae181647c9aef_30x30.jpg
http://www.weigand-sauna.de/media/image/thumbnail/d24b51fb44ee2914ab347d7d258c4314_1000x833.jpg http://www.weigand-sauna.de/media/image/thumbnail/365ad6186e703f6aa3bae181647c9aef_1000x833.jpg

Pflegeschritt 1 - pH-Regulierung

Hersteller Bayrol

 

Lieferzeit ca. 5 Tage

 
 

Produktinformationen "Pflegeschritt 1 - pH-Regulierung"

 

Die pH-Regulierung ist der erste Schritt zu einem gesunden und hautverträglichen Wasser. Die konsequente Einhaltung des korrekten pH-Bereichs hat einen großen Einfluss auf alle weiteren Pflegeschritte.

Warum?

Ein korrekter pH-Wert im Bereich 7,0 - 7,4 ist die Grundlage aller Wasserpflegemaßnahmen.
Der pH-Wert kann starken Schwankungen unterliegen. Wenn er dabei außerhalb des idealen Bereichs liegt, funktionieren die weiteren Schritte der Wasseraufbereitung nicht richtig.

Wann?
Wenn der pH-Wert außerhalb des korrekten Bereichs 7,0 - 7,4 liegt.
Der pH-Wert muss daher einmal pro Woche überprüft und gegebenenfalls korrigiert werden.
Für die Messung steht Ihnen der Pooltetser mit Phenolrot-Tabletten zur Verfügung.
Ist der pH-Wert nicht korrekt, können folgende Probleme auftreten:

Der pH-Wert ist zu niedrig - unter 7,0
PROBLEME:
Korrosion an Metallen (Rost) bis hin zum Zerfall von Gittern oder Blenden aus Metall.
Haut- und Augenreizungen
Verschlechterung der Flockung - d.h. das das Flockmittel seine Wirkung verliert und ausflockt. Das Wasser wird trüb, da das Flockmittel im Becken ausflockt. Nun ist es wichtig den Filter ca. drei Tage durchlaufen zu lassen und den automatischen Schwimmbadreiniger zusätzlich einzusetzen, um das Wasser aufzuwirbeln. Der pH- Wert muss natürlich eingestellt werden und zusätzliches Superflock Plus muss in den Skimmer gegeben werden.
Angriff auf mörtelhaltige Fugen
Ab pH-Wert 5,5 gast Chlor aus. Hieraus resultierend ist kaum noch die Karbonathärte feststellbar und der pH-Wert lässt sich nicht oder nur noch schlecht einstellen. Bereits bei Zugabe geringer Mengen von pH-Mittel werden die Werte stark schwanken.

Der pH-Wert ist zu hoch - über 7,4
PROBLEME
Ausfällung von Kalk
Haut- und Augenreizungen
Verschlechterung der Flockung
Schnelle Abnahme der Desinfektionswirkung

 

Weiterführende Links zu "Pflegeschritt 1 - pH-Regulierung"

HIER KOSTENLOS - BAYROL PFLEGEBROSCHÜRE Weitere Artikel von Bayrol
 

Kundenbewertungen für "Pflegeschritt 1 - pH-Regulierung"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
Captcha
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.